Header_Desktop_Warft Simmerdeis
Header_Mobil_Warft Simmerdeis

TFW on the Road: Gemeinsam Deutschland entdecken

Moin und Willkommen im Norden: Urlaub im Reetdach-Ferienhaus

Die raue deutsche Küste ist geprägt von endlosen Stränden, markanten Leuchttürmen und kleinen Friesenhäusern. Besonders der Charme der kleinen Häuschen hat es uns angetan. Diese erhalten ihren Wiedererkennungswert durch das ortstypische Reetdach. Der Begriff weist auf die besondere Art des Materials für die Dachdeckung hin. Die Dächer sind mit einem festen Schilfrohr, dem Ried (norddeutsch: Reet) gedeckt. Und jetzt mal Butter bei die Fische: Für uns gibt es nichts schöneres, als unter Reet aufzuwachen, den Morgen mit einer Tasse Kaffee auf der Terrasse zu genießen und danach einen langen Spaziergang zum Meer zu machen.

Der Norden bietet Platz für Entspannung und Erholung! Egal, ob im Sommer oder im Winter, hier kannst du neue Kraft tanken, um wieder voll durchzustarten. Mit diesem Bewusstsein haben wir unseren letzten TFW-Roadtrip-Stopp in Oldenswort eingelegt – einem kleinen Örtchen zwischen Nordsee und Eider. Die Vermieterin Stefanie Ortmann hat uns in ihrem Reetdach-Ferienhaus empfangen, und wenn du erfahren möchtest, was wir dort erlebt haben, lass dich von unserem Reisebericht begeistern!

Tönning
Warft Simmerdeis innen
Warft Simmerdeis außen

So sind sie eben, die Norddeutschen

Von Reetdach-Ferienhäusern, einer steifen Brise und knappen Antworten

Auf unserem Roadtrip haben wir vier Vermieter und Orte in ganz Deutschland besucht und insgesamt über 2.500 Kilometer zurückgelegt. Letzter Halt war das idyllische Oldenswort. Doch zugegeben, ein Roadtrip ist nicht immer nur entspannt: Mal steht man im Stau, mal macht das Auto schlapp und mal ist weit und breit kein Rastplatz in Sicht, um den knurrenden Magen zu beruhigen. In solchen Momenten ist es wichtig, mit den tollsten Reisebuddies unterwegs zu sein, denn so kann man sich die Zeit im Auto lustig gestalten. Auch wir waren nach einer Woche on Tour erschöpft und die Fahrt an die Nordsee kam uns zunächst endlos vor. Allerdings sind wir währenddessen auf das Thema „Typisch norddeutsch“ gekommen und plötzlich verflog die Zeit. Nach über einer Stunde war klar: Einige Dinge versteht man nur, wenn man hier aufgewachsen ist. Nicht umsonst heißt es „Nordisch by Nature“.

Dass Moin in Norddeutschland zu jeder Tageszeit als Begrüßung genutzt wird, ist bekannt. Doch auch andere Kleinigkeiten schreibt man gerne den Nordlichtern zu. Welche Dinge fallen dir ein? Bei uns waren es unter anderem die zunächst kühl wirkende Art und der besondere Hang zum Sprüche klopfen. Außerdem ist rund um Hamburg, Bremen und Kiel immer eine Regenwolke zu sehen und ein kühler Wind zu spüren, aber „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“. Genau so haben wir uns zum Glück auch auf Oldenswort vorbereitet, denn der Ort wartete mit Nässe und rund 10 Grad auf uns. Umso mehr freuten wir uns auf die Stunden am Kamin in unserem Reetdach-Ferienhaus.

Unter dem Reetdach

Hausbesuch bei Stefanie Ortmann in Oldenswort

Wir fahren langsam auf den Hof, klingeln an der großen Tür des Friesenhauses und schon kommt uns der Haushund Kona fröhlich entgegen. Die Vermieterin Stefanie Ortmann begrüßt uns ebenfalls mit einem Lächeln und wir lassen erstmal Koffer und Taschen zum Streicheln des flauschigen Bewohners fallen. In der Warft Simmerdeis fühlt man sich sofort Willkommen; das mit Liebe renovierte Reetdach-Ferienhaus hat uns ein Gefühl von Ankommen vermittelt. „Den meisten Menschen ist Privatsphäre im Urlaub enorm wichtig, also eine schöne Umgebung und eine gewisse Ruhe, die zum Entspannen einlädt. Unsere Gäste können hier echtes Landleben und den wunderschönen Garten genießen. Alles wie Zuhause, nur sie müssen sich um nichts kümmern“, so die Vermieterin in unserem Interview.

Steckbrief Stefanie Ortmann

Zwar ist der gemütliche Mittelpunkt des Hauses der Dielenraum mit einem altem Kachelofen, doch wir haben unsere Zeit am liebsten auf der Yogamatte verbracht. Die Vermieterin stellt einige Matten und zahlreiche Utensilien für den entspannenden Sport bereit und zündet selbst gern mal ein Räucherstäbchen an, um zur Ruhe zu kommen. Wir können uns durch den Regen leider nur gedanklich ausmalen, wie schön Yoga im hauseigenen Garten sein muss. Das Anwesen ist ein grünes Paradies und bietet auf 6.500 qm zahlreiche kleine Ecken, die es zu entdecken gilt. Auch Hunde sind hier herzlich willkommen, der Garten ist im hinteren Bereich eingezäunt. Hier darf dein Vierbeiner toben oder die anderen tierischen Mitbewohner der Warft Simmerdeis kennenlernen. Als Stefanie Ortmann das Reetdach-Ferienhaus gekauft hat, waren bereits Schafe auf dem Anwesen, die sie direkt mit übernommen hat. Mittlerweile wohnen auf der Schafwiese sieben kuschelige Schafe, die sich ihr Zuhause mit einigen fröhlichen Hühnern teilen.

Bevor wir abreisen, wollten wir übrigens unbedingt wissen, woher der Name „Warft Simmerdeis“ stammt und was er bedeutet. Ortmann erklärt: „Wir sitzen hier etwas erhöht auf einer Warft. Eine Warft ist eine Erhöhung, auf der früher viele Häuser gebaut wurden. Das Wort „Simmerdeis” kommt aus dem Altfriesischen und bedeutet etwa so viel wie „immer Sommer” oder „nie endender Sommer”. Und das fanden wir irgendwie ganz schön. Mein Mann und ich lieben die Sonne und reisen so gerne. Und lustigerweise scheint hier auch wirklich öfter die Sonne als in Hamburg. So sind wir zu dem Namen “Warft Simmerdeis” gekommen.“

Lerne die Region rund um Oldenswort kennen

Geheimtipps zwischen Eiderstedt und der Nordsee

Das Reetdach-Ferienhaus von Stefanie Ortmann liegt in Oldenswort auf der Halbinsel Eiderstedt. Tatsächlich gibt es für Gäste hier eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihren Urlaub individuell zu gestalten. Direkt am Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, kannst du gemütlich Spazierengehen und dir die frische Nordseeluft um die Nase wehen lassen. Auch mit dem Fahrrad gibt es hier einiges zu entdecken, und wir empfehlen, einfach mal loszufahren und zu schauen, welche kleinen Orte sich vor dir auftun. Stefanie Ortmann hat auch noch einen ganz besonderen Tipp für uns, denn Friedrichsstadt liegt ihr sehr am Herzen: „Friedrichstadt, das sogenannte Holländerstädtchen, sollte man unbedingt gesehen haben. Dieser Ort ist nur neun Minuten von uns entfernt und von der holländischen Architektur geprägt. Die Stadt hat einen ganz einmaligen Charme, ist voll mit kleinen Kanälen, Grachten und hat viele alte holländische Bauten.

Hier kann man ganz wunderbar spazieren oder in einem der kleinen Cafés Kaffee trinken. Friedrichstadt ist für mich auch noch interessanter als St. Peter Ording. Wir haben dort auch ein Boot liegen, es gibt Kajaks und Stand-up-Paddling. Friedrichstadt ist ein echtes MUSS. Ansonsten, wenn man Lust auf einen langen Strandspaziergang hat, dann fährt man natürlich in das 25 Minuten entfernte St. Peter Ording.“

Wir haben dich neugierig gemacht und du möchtest deinen nächsten Urlaub an der Nordsee in einem kuscheligen Reetdach-Ferienhaus verbringen? Dann klick dich durch die Ferienunterkünfte von Traum-Ferienwohnungen und buche deine wohlverdiente Auszeit.

TFW on the Road TeilnehmerInnen

Zur Kampagne

Mit der Kampagne “Traum-Ferienwohnungen On the Road” sind wir als kleines Team vom 21. bis 28. September 2020 eine Woche quer durch Deutschland getourt. Mit dem Auto haben wir einen Roadtrip zu unseren Vermietern und Vermieterinnen unternommen und dich auf Social Media live mitgenommen. In dieser Artikelreihe lassen wir unsere Reise nochmal Revue passieren und zeigen, was wir in unseren vier Zielorten – Ürzig, Wangen im Allgäu, Stößensee und Oldenswort – erlebt haben.

TFW on the Road LOGO

Hier findest du noch mehr Eindrücke von unserem Roadtrip



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up