Sport zuhause_Mutter und Kind machen Yoga
Sport zuhause_Mutter und Kind machen Yoga

In Schwung kommen

Sport zuhause: Fit für den nächsten Urlaub

„Wer rastet, der rostet“ – so lautet nicht ohne Grund ein wohlbekanntes Sprichwort. Wer regelmäßig Sport zuhause treibt, hält Körper und Geist länger fit, denn häufig treten körperliche Beschwerden bei denen auf, die unter Bewegungsmangel leiden. Um dich fit zu halten oder an der Bikinifigur für den nächsten Urlaub zu arbeiten, musst du aber noch lange nicht ins nächste Fitnessstudio gehen.

Sport zuhause zu treiben, hält ebenso gesund und macht dich auf jeden Fall fit für deinen nächsten Urlaub. Wir können zwar leider nicht dein Gym-Partner werden, aber wir können dich dennoch zum Heim-Workout motivieren! Ganz gleich, ob es dein Ziel ist, Muskeln aufzubauen, deine Kondition zu steigern oder einfach Spaß zu haben: Hier findest du sicherlich einen passenden Tipp für dein gelungenes Home-Training.

Raus ins Grüne

Home-Training an der frischen Luft

Frische Luft und Bewegung sind gesund. Wer also nicht gerade unter Erkältungssymptomen oder anderen Krankheiten leidet, kann sein Home-Training problemlos nach draußen verlagern. Besonders beliebt sind dafür vor allem Joggen oder Nordic Walking. Der Vorteil: Du brauchst nicht viel Ausrüstung – Sportklamotten und ein gutes Paar Laufschuhe reichen völlig – und kannst jederzeit loslegen.

Traust du dir noch nicht zu, Walken oder Joggen zu gehen? Mach dir keine Sorgen, denn jeder fängt mal klein an. Laufen ist für Einsteiger genauso gut geeignet wie für erfahrene Lauf-Profis. Anfänger sollten allerdings darauf achten, sich zu Beginn nicht zu viel zuzumuten. Es geht schließlich nicht darum, so lange zu laufen, bis man nicht mehr kann. Wer hingegen zwischendrin kurze Gehpausen einlegt und die Länge der Laufeinheiten nach und nach erhöht, stellt schnell einen großen Trainingsfortschritt fest.

Verlegt man sein Home-Training nach draußen, schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. So kurbelst du beim Joggen oder Nordic Walking nicht nur deinen Kreislauf und den Stoffwechsel an. Du sorgst auch dafür, den Bewegungsmangel von zu langem Sitzen auszugleichen und kannst beim entspannten Laufen gleichzeitig perfekt von einem langen Tag abschalten. Außerdem ist eine Runde Joggen ideal, wenn du dich sportlich betätigen willst, aber deine Wohnung vielleicht nicht genug Platz für sperrige Fitnessgeräte bietet.

Sport zuhause_Laufschuhe schnüren

Übrigens:

Über eine Extrarunde Bewegung freut sich sicherlich auch deine Fellnase. Darum also: Laufschuhe geschnürt und raus an die frische Luft! Wie wäre es dafür zum Beispiel mit einem Hundeurlaub an der Nordsee?

Sport zuhause_YouTube Fitness

Nutze moderne Technik

Sport zuhause mit YouTube & Co.

Mittlerweile gibt es ein riesiges Online-Fitness-Angebot, sodass Sport zuhause zum Kinderspiel wird. Fitness-Apps gibt es in den App Stores wie Sand am Meer und für jeden Geschmack ist das richtige dabei. Ganz gleich, ob Yoga, Pilates oder Ganzkörperworkouts: Mit kurzen Trainingseinheiten unterstützen dich Fitness-Apps dabei, auch zuhause Sport zu treiben. Oft brauchst du dafür kein spezielles Equipment, bequeme Sportklamotten und eine Fitnessmatte reichen in der Regel völlig aus.

Auch auf YouTube gibt es unzählige Anbieter von Online-Sportkursen und Fitness-Videos zum Mitmachen. Hier kommt nahezu jeder auf seine Kosten, unabhängig davon, ob man gerade erst mit dem Home-Training begonnen hat oder bereits ein echter Fitness-Crack ist. So gibt es auf YouTube Fitness-Videos für Yoga, Zumba, Bauch-Beine-Po-Workouts oder das Training mit Eigengewicht. Und da du nicht mal vor die Tür musst, um fit zu bleiben, gibt es eigentlich auch keine Ausreden mehr, keinen Sport zuhause zu machen, oder?

Natürlich gilt auch hier: Nur wer gesund ist, trainiert mithilfe von Fitness-Apps oder Online-Sportkursen. Wer sich krank fühlt, sollte lieber mit dem Home-Training aussetzen, um keine langfristigen Herzerkrankungen zu riskieren.

Fitnessstudio für zuhause

Home-Training wie im Fitness-Studio

Wer mit Sport zuhause fit für den Urlaub werden will und am liebsten mit und an Geräten trainiert, kann sein Home-Training auch mit eigenen Fitness-Geräten auf ein neues Level bringen. Voraussetzung dafür ist natürlich ausreichend Platz – zumindest, wenn man größere Geräte wie Laufband, Fahrradergometer oder Rudermaschine anschaffen will. Doch auch wenn du dir mit kleinem Budget dein persönliches Fitnessparadies in die eigenen vier Wände holen möchtest, ist das möglich: Wie wäre es mit einer Klimmzugstange zwischen zwei Türrahmen oder einem faltbaren Minitrampolin?

Um Verletzungen vorzubeugen, ist es wichtig, dass du dich im Vorfeld informierst wie die Fitnessgeräte richtig genutzt werden. Wer dann noch eine Fitness-App oder das passende YouTube-Fitness-Video nutzt, kann so problemlos auch zuhause ein wohltuendes Workout genießen. Also: Workout-Playlist an und los geht’s!

Sport zuhause_Fitnessgeräte nutzen



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up