Header_Texel_Desktop
Header_Texel_Mobil

Goede dag!

Die Insel Texel: Tipps für deinen Urlaub in Holland

Traumhafte Naturlandschaften, raue Nordseeluft und ganz viel Entspannung – damit lockt die Insel Texel Jahr für Jahr unzählige Urlauber an. Auf der größten der niederländischen Nordseeinseln wird Gemütlichkeit großgeschrieben. Großstädte gibt es auf Texel nicht, stattdessen bestimmen charmante Dörfer, herrliche Strände und malerische Dünenlandschaften das Bild der Insel. Wenn du also in deinem Urlaub einfach nur ausspannen willst, ist Texel auf jeden Fall das richtige Ziel für dich. Bekannt ist Texel übrigens auch für seine Schafe. Tatsächlichen wohnen mehr Schafe als Menschen dauerhaft auf der Westfriesischen Insel und im Frühjahr kannst du fast überall Lämmer über die grünen Wiesen springen sehen.

Am besten erkundest du die Insel mit dem Rad. Das gut ausgebaute Radwegnetz verbindet nicht nur die einzelnen Dörfer miteinander, sondern führt dich auch durch die viele Naturschutzgebiete – und damit in die schönsten Ecken des Eilands. Sowohl Strandliebhaber als auch Aktivurlauber kommen auf Texel voll auf ihre Kosten. Es gibt auf der Insel nämlich viel zu sehen und zu entdecken – ganz gleich, ob du allein, mit dem Partner oder der ganzen Familie in die Niederlande reist.

Kirche von Den Hoorn auf Texel

Ausflugsziele auf der Insel Texel

1Besuch im Ecomare in De Koog

Im Südteil der Ortschaft De Koog auf Texel liegt das Naturkundemuseum und die Seehundstation Ecomare. Hier können Klein und Groß die niedlichen Seehunde hautnah beobachten und dabei eine ganze Menge Wissenswertes über die Tiere lernen. Die Seehundstation des Ecomare kümmert sich um verwaiste oder verwundete Heuler und päppelt sie auf, bis sie wieder in die Freiheit entlassen werden können. Außerdem leben auch rund 20 Seehunde permanent im Ecomare, weil sie ohne menschliche Hilfe in freier Wildbahn nicht mehr überleben würden. Auch Schweinswale können im Ecomare auf Texel beobachtet werden. Es lohnt sich insbesondere, bei den Fütterungen der Seehunde und Schweinswale zuzusehen. Ebenso gibt es ein großes Meerwasseraquarium, in dem du die in der Nordsee heimische Tierwelt entdecken kannst. Daneben lockt das Naturkundemuseum mit faszinierenden Ausstellungen zum Wattenmeer und der dortigen Flora und Fauna. Gerade bei einem Urlaub auf Texel mit Kindern lohnt sich ein Ausflug ins Ecomare auf jeden Fall!

2Museum Kaap Skil

Früher galt Oudeschild an der Ostküste der Insel Texel als wichtiger Ankerplatz und Knotenpunkt für die Schifffahrt. Als die goldenen Zeiten der Reede vorbei waren, wandelte sich Oudeschild in ein Fischerdorf – und hat so eine bewegte Geschichte zu erzählen. Im Museum Kaap Skil in Oudeschild auf Texel kannst du dich in die Vergangenheit versetzen lassen und viel über die Geschichte der Schifffahrt auf Texel lernen. Schon allein von außen ist das Museum dank seiner einzigartigen Architektur sehenswert, doch auch im Innenbereich gibt es für die ganze Familie viel zu entdecken und zu lernen. Dazu gehört zum Beispiel eine Nachbildung der Reede von Texel, eine umfangreiche Strandgutsammlung und Nachbauten der alten Fischerhäuschen. Hier erhältst du einen Einblick in das Leben der Fischerfamilien, die seit jeher in Oudeschild siedelten und kannst im angeschlossenen Freilichtmuseum traditionellen Handwerkern und Bäckern bei der Arbeit zusehen. So ist das Museum Kaap Skil sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein lehrreiches und spannendes Ausflugsziel auf Texel.

3Nationalpark Dünen von Texel

In den Niederlanden gibt es 20 Nationalparks. Einer der schönsten liegt auf der Insel Texel auf den Westfriesischen Inseln. Auf insgesamt circa 43 Quadratkilometern erstreckt sich der Nationalpark „Duinen van Texel“ vom äußersten Südzipfel der Insel bis zum Leuchtturm ganz im Norden entlang Texels Westküste. Naturliebhaber, die Ruhe und Entspannung suchen, kommen dank der faszinierenden Landschaft garantiert auf ihre Kosten. Auch Radfahren, Reiten und Wandern kann man in den unterschiedlichen Zonen in den Duinen van Texel ganz hervorragend. Besonders beeindruckend ist die landschaftliche Vielfalt des Naturparks – von Dünen und Dünentälern über Wälder und Salzwiesen bis hin zu Heidefeldern ist hier alles vertreten. Auch viele seltene Pflanzenarten gedeihen im Naturpark auf Texel. Zudem leben hier eine ganze Reihe geschützter Vogelarten, die du während deines Urlaubs auf Texel aus der Nähe beobachten kannst.

4Strandpavillons an Paal 17

Für Strandliebhaber ist Texel ein wahres Paradies! Auf der Westfriesischen Insel kannst am rund 30 Kilometer langen Strand an der Westküste herrlich entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Der traumhafte Sandstrand der Insel Texel lädt förmlich zu langen Strandspaziergängen ein – ganz gleich, ob du allein, zu zweit, mit der ganzen Familie oder mit deinem Hund nach Texel reist. Im Sommer lockt natürlich auch die Nordsee mit einer echten Abkühlung und tollen Badestellen. Der Strand auf Texel ist in verschiedene Strandabschnitte, die sogenannten Paals, eingeteilt. Besonders beliebt sind Paal 11 bei Den Hoorn sowie Paal 17 bei De Koog. An Paal 17 findest du nicht nur einen der schönsten – und damit auch best-besuchten – Strandabschnitte, sondern auch ein hervorragendes Strandrestaurant, bei dem für dein leibliches Wohl gesorgt wird. In den Strandpavillons kannst du zudem die traumhafte Aussicht auf den Strand und die Nordsee genießen.

Wusstest du schon ...

… dass Texel zwar geographisch zu den Westfriesischen Inseln gehört, politisch aber zu Noord Holland anstatt zur Provinz Friesland? Außerdem gibt es noch einen weiteren wichtigen Unterschied zu den anderen niederländischen Watteninseln: Texel ist ein Überbleibsel eiszeitlicher Geestablagerungen. Viele andere Watteninseln sind stattdessen das Produkt wandernder Dünen im Watt.

Texels Sehenswürdigkeiten: Das solltest du dir nicht entgehen lassen

1Leuchtturm Texel

Er ist das Wahrzeichen der Insel Texel: der rote Leuchturm an der Nordspitze des niederländischen Eilandes. Der Leuchtturm Texels weist seit 1864 Seefahrern den Weg, nachdem sich der Notar Kikkert lange für dessen Bau eingesetzt hatte. Zuvor sanken nämlich aufgrund der gefährlichen Gewässer rund um Texel Jahr für Jahr unzählige Schiffe vor der Insel. Der Leuchtturm Texels ist rund 45 Meter hoch und bietet von der Galerie an der Spitze einen traumhaften Panoramablick über die Nordsee, das Wattenmeer und die Nachbarinsel Vlieland. Um diese Traumaussicht genießen zu können, musst du allerdings zuvor die 118 Stufen des Leuchtturms erklimmen. Die Wendeltreppe zur Galerie besteht aus genietetem Stahl und stammt noch aus der Zeit der Erbauung des Leuchtturms Texels. Der Aufstieg lohnt sich aber auf jeden Fall!

2Fort Kijkduin in Den Heldern

Nicht direkt auf Texel sondern in Den Heldern auf dem niederländischen Festland befindet sich Fort Kikduin – eine napoleonische Festung mit einem angeschlossenen historischen Museum. Hier kannst du dich in die Vergangenheit zurückversetzen lassen und die Geschichte der Festung und deren Bewohner erkunden. Zu sehen gibt es zum Beispiel die alte Waffenkammer, in der zahlreiche Exponate zeigen, wie sich die Waffen über die Jahrhunderte weiterentwickelt haben. Neben dem Museum gibt es in Fort Kijkduin auch ein beeindruckendes Nordseeaquarium, in dem Klein und Groß die verschiedenen Lebewesen des Meeres kennenlernen und aus der Nähe betrachten können. Ein weiteres Highlight von Fort Kijkduin ist die zoologische Ausstellung, in dem unter anderem das Skelett von einem Pottwal die Blicke der Besucher auf sich zieht.

3Maritim- und Strandräubermuseum Flora

Dass auf einer Insel wie Texel ein buntes Sammelsurium an Gegenständen an Land gespült wird, ist nicht verwunderlich. In den letzten 75 Jahren haben es sich die Strandgutsammler auf Texel zur Aufgabe gemacht, all die verrückten, skurrilen und außergewöhnlichen Objekte zu sammeln und im Maritim- und Strandräubermuseum Flora auszustellen. Auf einem großen Außengelände kannst du die verschiedenen Ausstellungsstücke bewundern und dir deine eigenen Gedanken zu Herkunft und Nutzen der Gegenstände machen. Eine spannende Erfahrung! Außerdem gehört zum Maritim- und Strandräubermuseum Flora auch ein großer Spielplatz, der Kinderherzen höherschlagen lässt. Außerdem wird den kleinen Gästen mit einer Schnitzeljagd durch das Museum und vielen weiteren Spielen noch einiges mehr geboten.

4Naturpark De Slufter

Die herrliche Naturlandschaft ist das Aushängeschild der Insel Texel. Besonders lohnenswert für Naturliebhaber ist ein Ausflug in die Landschaft De Slufter. Sie befindet sich im nördlichen Teil von Texel, zwischen dem Dünengebiet De Muy und den Eierlandse Dünen. Tatsächlich ist De Slufter eine Salzwiesenfläche, die von Prielen durchzogen ist und bei Flut teilweise überschwemmt wird. Dadurch entsteht ein einzigartiges Ökogebiet, in dem ausschließlich Pflanzen gedeihen, die sich dem Leben im Salzwasser angepasst haben. Vor allem im Sommer leuchtet die Landschaft von De Slufter daher im rosa, lila und violett des dann blühenden Strandflieders und der Strandastern. De Slufter lässt sich am besten zu Fuß erkunden und es führen verschiedene ausgeschilderte Wanderwege durch das Gebiet. Nicht alle Bereiche sind jedoch öffentlich zugänglich. Die gesperrten Zonen sind Heimat für viele verschiedene Vogelarten, die dort brüten, darunter vor allem Wattvögel und einige Entenarten.

Impressionen von der Insel Texel

Leuchtturm auf der Insel Texel

Leuchtturm auf der Insel Texel

Seehund im Ecomare auf der Insel Texel

Seehund im Ecomare auf Texel

Den Hoorn auf der Insel Texel

Tulpenpracht bei Den Hoorn 

Oudeschild auf der Insel Texel

Oudeschild auf der Insel Texel

Strandhütten auf der Insel Texel

Strandhütten auf Texel

De Slufter auf der Insel Texel

Naturlandschaft De Slufter

Das ganze Jahr eine Reise wert

Beste Reisezeit und Wetter auf Texel

Wer Urlaub an der Nordsee machen möchte, kennt sicher den Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Das ist auch wahr, wenn es um das Wetter auf Texel geht. Die gute Nachricht: Die Insel bekommt die meisten Sonnenstunden in den gesamten Niederlanden. Trotzdem gehört eine wind- und wasserfeste Jacke zu jeder Jahreszeit ins Reisegepäck, denn der Wind bläst auf der Nordseeinsel ganzjährig und auch mit Regen muss man immer rechnen. Immerhin: Dauerregen ist auf Texel selten.

Die beste Reisezeit für Texel liegt im Sommer, von Juni bis September. Dann sind die Temperaturen mit maximal 20° Luft- und circa 19° Wassertemperatur am angenehmsten. Zudem hat man im Juli und August mit rund elf Stunden pro Tag die höchste Chance auf Sonne. Doch auch im Winter kann man auf Texel Urlaub machen und sich den Nordsee-Wind um die Nase wehen lassen. Richtig kalt wird es auf Texel selten, allerdings fällt im Dezember der meiste Niederschlag auf der Insel.

Sonnenaufgang über der Insel Texel

So kommst du auf die Insel

Anreise nach Texel

Texel gehört zu den Westfriesischen Inseln und liegt vor der Küste der Niederlande. Auf die Insel führt daher nur ein Weg: die Fähre. Diese legt jeden Tag stündlich, zu Stoßzeiten auch alle halbe Stunde, von Den Helder ab und benötigt etwa 20 Minuten für die Überfahrt nach Texel. Eine Reservierung ist nicht nötig, auch wenn du die Fähre mit dem Auto, Motorrad oder einem Wohnwagen nutzen willst. Insgesamt finden über 300 Fahrzeuge auf der Fähre nach Texel Platz; die Hin- und Rückfahrt kostet für ein Fahrzeug bis 6,50 Meter Länge zwischen 25 und 37 Euro.

Wer nicht mit dem eigenen PKW nach Den Helder fahren und von dort die Fähre nach Texel nehmen möchte, kann auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf die Insel reisen. Dafür fährst du mit dem Zug bis nach Den Helder und nimmst von dort den Bus 33 zum Fährhafen. Auf Texel angekommen, kannst du mit dem Bus nach Den Burg oder De Koog weiterfahren.

Häufige Fragen (FAQ)

1Ist die Insel Texel autofrei?

Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln in der Nordsee ist Texel zwar nicht autofrei, aber du kannst dein Auto prima stehen lassen, sobald du in deiner Ferienwohnung auf Texel angekommen bist. Die Insel verfügt über ein hervorragendes Rad- und Wanderwegnetz, sodass du dich ohne Probleme mit dem Rad oder zu Fuß auf Entdeckungstour begeben kannst.

2Wie kommt man auf die Insel Texel?

Die Anreise auf die Insel Texel erfolgt immer mit der Fähre. Sie verkehrt stündlich ab Den Helder und bringt dich in rund 20 Minuten nach Texel. Auf der Autofähre finden rund 300 Fahrzeuge Platz, sodass du dein Auto problemlos mitnehmen kannst. Die Überfahrt für ein Fahrzeug kostet zwischen 25 und 37 Euro und gilt immer für Hin- und Rückfahrt.

3Lohnt sich ein Urlaub auf Texel mit Kindern?

Eine Reise nach Texel lohnt sich für die ganze Familie. Die Insel ist sehr kinderfreundlich und viele Museen bieten spezielle Kinderangebote, bei denen Kinder nicht nur etwas lernen, sondern auch kreativ sein können. Außerdem sind die Strände auf Texel auch gut zum Baden mit Kindern geeignet.

4Wo ist es am schönsten auf Texel?

Die gesamte Insel Texel bietet eine traumhafte Naturlandschaft. Die gesamte Westküste ist als Naturpark ausgewiesen, der zu Fuß erkundet werden kann. Besonders sehenswert ist die Landschaft De Slufter, aber auch die Nordspitze der Insel, an der sich auch das Wahrzeichen der Insel, nämlich der Leuchtturm Texel befindet, sind sehenswert.

5Kann ich auf Texel Urlaub mit Hund machen?

Lange Strandspaziergänge, viele Rad- und Wanderwege und hundefreundliche Einwohner – Texel ist das ideale Ziel, um den eigenen Vierbeiner mit in den Urlaub zu nehmen. Viele Ferienwohnungen auf Texel sind bereits hundefreundlich ausgestattet und für genug Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten ist auf jeden Fall gesorgt. Du kannst deinen Hund also unbesorgt mit in deinen Urlaub auf Texel nehmen.

6Welche Ferienunterkünfte gibt es auf Texel?

Auf Texel kannst du in ganz verschiedenen Ferienunterkünften übernachten. Vom Camping-Platz bis zum Hotel gibt es fast alle Unterkunftsvarianten. Besonders beliebt sind jedoch Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Texel. Auf Traum-Ferienwohnungen findest du über 350 verschiedene Ferienunterkünfte auf Texel. Da ist garantiert auch für dich die passende Ferienwohnung dabei!



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up