Gardasee_Header_Mobil

Auf nach Norditalien!

Der Gardasee: Tipps für einen traumhaften Urlaub am Lago di Garda

Eingebettet zwischen den Alpen und dem Flachland der Po-Ebene liegt mit dem Gardasee eines der schönsten Reiseziele Italiens. Umgeben von Palmen, Olivenbäumen und eindrucksvollen Weinhängen lockt der größte See Italiens mit seinem tiefblauen Wasser und herrlichen Stränden Jahr für Jahr unzählige Urlauber an seine Ufer. Der Gardasee unterteilt sich dabei in zwei Regionen: das Nordufer und das Südufer. Beide Abschnitte haben traumhafte Strände, herrliche Ausblicke und viel Geschichte und Kultur zu bieten. Ob man also nun am Nord- oder Südufer Urlaub am Gardasee macht, ist abhängig vom persönlichen Geschmack.

Am Gardasee kommt jeder Reisetyp auf seine Kosten – ganz gleich, ob Strandurlaub, Aktivreise oder Ferien mit der ganzen Familie. Kultur- und Geschichtsfans finden hier außerdem viele interessante Sehenswürdigkeiten, darunter zum Beispiel die mittelalterlichen Städte und die historisch wertvollen kleinen Ortschaften entlang des Seeufers. Besonders empfehlenswert ist es, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus am Gardasee anzumieten. Bei Traum-Ferienwohnungen findest du bei über 1.000 Ferienunterkünften am Gardasee bestimmt dein perfektes Urlaubsdomizil.

Torbole am Gardasee

Die schönsten Ausflugsziele am Gardasee

1Gardaland Resort in Lazise

Das Gardaland Resort in Lazise am Südufer des Gardasees ist nicht nur einer der größten, sondern auch einer der beliebtesten Freizeitparks in Italien. Hier kommen sowohl kleine als auch große Abenteurer auf ihre Kosten. Das Gardaland bietet insgesamt über 40 verschiedene Attraktionen, darunter unterschiedliche Achterbahnen und Wildwasserfahrten, die für aufregende Urlaubserinnerungen sorgen. Aufgeteilt ist das Gardaland Resort in verschiedene Themenwelten, von Piraten, über Märchen- und Sagenfiguren bis hin zu Dschungelwelten ist alles vertreten. An das Gardaland angeschlossen, ist das Erlebnisaquarium SEA LIFE. Hier können Klein und Groß in die faszinierende Welt der Ozeane abtauchen und die unterschiedlichsten Meeresbewohner hautnah bestaunen. Auch für das leibliche Wohl ist dank zahlreicher Restaurants und Bars im Gardaland Resort gesorgt. Verbringst du deinen Urlaub in einer Ferienwohnung am Gardasee mit der ganzen Familie, lohnt sich ein Ausflug ins Gardaland Resort auf jeden Fall – auch, wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte.

2Caneva Aquapark in Lazise

Wasserratten kommen bei einem Urlaub in einer Ferienwohnung am Gardasee so oder so auf ihre Kosten. Wenn es aber einmal Abwechslung vom Strand und dem Seewasser sein darf, lohnt sich ein Ausflug nach Lazise zum Caneva Aquapark. Unzählige Wasserrutschen und Themenbecken warten hier darauf, entdeckt zu werden. Der Caneva Aquapark bietet dabei Wasserspaß für jedermann – von wilden Rutschpartien, die für einen echten Adrenalinkick sorgen bis hin zu einem großen Wellenbad, in dem die ganze Familie entspannen kann. Auch für die Verpflegung ist gesorgt: Es gibt verschiedene Themen-Restaurants und Snackbars, bei denen sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist. Geöffnet ist der Caneva Aquapark im Sommer täglich von 10 bis 19 Uhr; der Eintritt kostet für Erwachsene 28 Euro, Kinder mit einer Körpergröße unter einem Meter haben freien Zutritt.

3Varone-Wasserfälle bei Riva del Garda

Nordwestlich von Riva del Garda am Nordufer des Lago di Garda wartet eines der schönsten Ausflugsziele auf Besucher: die Wasserfälle und Schluchten von Varone. Nicht nur Naturliebhaber werden von dem Naturschauspiel begeistert sein, denn der Anblick ist atemberaubend. Offiziell eingeweiht wurde der Naturpark bereits im Jahr 1874 und zählt seitdem zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Gardasee. Der Varone-Wasserfall wird unterirdisch aus dem Tennosee gespeist und stürzt dann rund 100 Meter tosend in die Tiefe. In der Grotte kannst du dieses Naturschauspiel von zwei Aussichtsplattformen beobachten, die über angelegte Wege zugänglich sind. Außerdem sehenswert ist der zugehörige Park, der Heimat für unzählige Pflanzen – darunter auch viele exotische Gewächse – ist. Ein Ausflug zu den Varone-Wasserfällen lohnt sich natürlich besonders für Naturliebhaber, die ihren Urlaub in einer Ferienwohnung am Gardasee verbringen. Doch auch Familien werden von dem Naturschauspiel beeindruckt sein und sollten sich einen Besuch in Riva del Garda nicht entgehen lassen.

4Seilbahnfahrt auf den Monte Baldo

Schon allein durch seine Lage am Fuße von beeindruckenden Bergpanoramen bietet der Gardasee unvergessliche Ausblicke. Wer seinen Urlaub in einer Ferienwohnung am Gardasee verbringt, sollte sich allerdings eine Seilbahnfahrt auf den Monte Baldo auf keinen Fall entgehen lassen. Ab Malcesine geht es mit einer der modernsten Seilbahnanlagen weltweit hoch auf das Gebirgsmassiv Monte Baldo. In fast 1.800 Meter Höhe hast du einen eindrucksvollen Ausblick auf die schneebedeckten Alpen, das Tal unterhalb des Bergmassivs und natürlich den herrlichen Gardasee. Daneben bietet der Monte Baldo auch zahlreiche Wander- und Radwege, bei denen Aktivurlauber sich beim Mountainbiken, Klettern oder Paragliden auspowern können. Im Winter kannst du hier auch hervorragend Ski fahren. Zudem gibt es auf dem Monte Baldo unzählige, teils seltene Pflanzenarten zu entdecken und bestaunen.

Wusstest du schon, …?

… dass viele Schriftsteller und Poeten den Gardasee als Inspirationsort gelobt haben? Schon der lateinische Poet Catullo ließ sich vom größten italienischen See beeindrucken. Doch auch Dante Alighieri, Lord Byron, James Joyce, Ezra Pound sowie Johann Wolfgang von Goethe und Franz Kafka verbrachten einige Zeit am traumhaften Gardasee.

Sehenswürdigkeiten & Co.: Das musst du am Gardasee unbedingt gesehen haben

1Castello Scaligero in Sirmione

Auf einer schmalen Landzunge ragt am Südufer des Gardasees in der Ortschaft Sirmione das Castello Scaligero, auch bekannt als Castello di Sirmione, in die Höhe. Gebaut wurde es im 13. Jahrhundert vom damaligen Stadtherrn Veronas, Mastino I. delle Scala. Heute gilt das Castello Scaligero als eine der am besten erhaltenen Burgen am Gardasee und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Für den Bau des Castello di Sirmione wurden vor allem gebrannte Ziegelsteine sowie Natursteine genutzt; und schon allein die Fassade mit den vielen kleinen Zinnen ist sehenswert. Doch auch das Innere lohnt einen Besuch, zudem gibt es in den unterirdischen Gewölbegängen die Überreste des Klosters des Heiligen Salvatore zu sehen. Besonderes Highlight ist aber der Aufstieg auf die begehbaren Kronen der Wehrmauern sowie auf die Ecktürme. Von dort hast du einen herrlichen Ausblick auf das Hafenbecken und die Umgebung der Burg. Ein Besuch in Sirmione darf also bei deinem Urlaub in einer Ferienwohnung am Gardasee also auf keinen Fall fehlen.

2Vittoriale degli Italiani in Gardone Riviera

Extravagant und exzentrisch: Dafür war nicht nur der italienische Schriftsteller Gabriele D’Annunzio (1863-1938) bekannt, sondern auch sein Anwesen in Gardone Riviera am Westufer des Gardasees. Heute ist das als Vittoriale degli Italiani bekannte Anwesen ein umfangreiches Museum mit mehreren Ausstellungsräumen und einer weitläufigen, beeindruckenden Parkanlage. Sie umfasst etwa neun Hektar und ist aufwändig gestaltet. Zu sehen gibt es neben Kunstwerken, einer großen Bibliothek, einem Amphitheater und der Prioria, dem einstigen Wohnhaus D’Annunzios, auch ein Kriegs- sowie ein Schiffsmuseum. Ausgestellt sind hier zum Beispiel der Kreuzer Puglia, ein Torpedoboot sowie ein Flugzeug vom Typ SVA 10. Für Geschichtsfans ist ein Besuch des Vittoriale degli Italiani daher ein Muss!

3Grotten des Catull in Sirmione

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Gardasee liegt nahe des Zentrums in Sirmione. Hier befinden sich die Grotten des Catull auf einer kleinen Landzunge. Die Überreste eines alten Herrensitzes samt Thermalbädern stammen aus der römischen Kaiserzeit und sind zum Großteil in einem sehr guten Zustand. So kannst du dich problemlos in die Vergangenheit versetzen lassen und dir ein Bild vom damaligen Leben am Gardasee machen. Außerdem sind die kunstvollen Überreste von Fresken und Mosaiken absolut sehenswert, sodass auch Kunstmuffel beeindruckt sein werden. Der Name, Grotte di Catull, geht auf eine alte Legende zurück: So glaubt man, dass in der Villa der römische Dichter Gaius Valerius Catullus wohnte. Tatsächlich entstand der Landsitz aber erst nach seinem Tod; der Dichter verbrachte jedoch einige Zeit in Sirmione und musste daher als prominenter Namenspatron für den Landsitz herhalten.

4Isola del Garda in der Bucht von Salò

Ein herrliches Ausflugsziel, das du dir bei einem Ferienhaus-Urlaub am Gardasee keinesfalls entgehen lassen solltest, ist die Isola del Garda. Die größte Insel des Gardasees befindet sich im Privatbesitz der Familie Cavazza und ist erst seit wenigen Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie liegt vor San Felice del Benaco am Westufer des Gardasees und diente mit ihrem einst von Franz von Assisi gegründeten Kloster bis ins 18. Jahrhundert als Refugium der Meditation. Besonders beeindruckend ist aber die Villa der Familie Cavazzo, die strahlend weiß im Stil der venezianischen Neugotik die Besucher begeistert. Daneben sind auch die herrlich angelegten Parks, in denen sowohl einheimische als auch seltene exotische Pflanzen gedeihen, sehenswert. Wichtig: Für einen Besuch der Isola del Garda musst du dich in jedem Fall vorher anmelden. Die Anfahrt zur Isola del Garda erfolgt mit dem Boot und ist im Preis für die circa zweistündige Führung über die Insel enthalten.

Impressionen vom Gardasee

Sirmione am Gardasee

Sirmione am Gardasee

Ausblick auf den Gardasee von Riva del Garda

Ausblick auf den Gardasee von Riva del Garda

Malcesine am Gardasee

Malcesine am Gardasee

Paragliding am Monte Baldo bei Malcesine

Paragliding am Monte Baldo bei Malcesine

Castello Scaligeor in Sirmione

Castello Scaligeor in Sirmione

Isola del Garda

Isola del Garda

Urlaubsfeeling pur – das ganze Jahr über!

Wetter und beste Reisezeit am Gardasee

Der Gardasee bietet das ganze Jahr Urlaubsfeeling pur. Durch seine Lage im Schatten der Berge und das milde submediterrane Klima der Region herrscht am Gardasee ein einzigartiges Klima mit warmen Sommern und milden Wintern. Außerdem weht zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Lüftchen, wodurch die große Sommerhitze der umliegenden Regionen meist etwas abgemildert wird. Dadurch bietet ein Urlaub in einem Ferienhaus am Gardasee ideale Voraussetzungen für Strandurlauber, aber auch diejenigen, die einen Aktivurlaub in Italien verbringen möchten.

Die beste Zeit für einen Strandurlaub am Gardasee ist natürlich der Sommer. Zwischen Juni und August liegt die Lufttemperatur zwischen 24 und 32 Grad, während das Seewasser angenehme 17 bis 27 Grad erreicht. Doch auch im Frühjahr und Herbst sind die Temperaturen angenehm: Zwischen März und Mai liegt die Temperatur bei 15 bis 24 Grad. Im Winter erreicht die Lufttemperatur durchschnittlich zwölf bis 18 Grad.

Riva del Garda am Gardasee, Italien

So kommst du an den Gardasee

Anreise an den Gardasee

Dank seiner verkehrsgünstigen Lage im Norden Italiens ist der Gardasee ein beliebtes Reiseziel für diejenigen, die gern mit dem eigenen PKW in die Ferien fahren. Die Fahrt führt dich dabei durch Österreich oder die Schweiz – je nachdem, welche Route du einschlägst. Fährst du mit deinem eigenen Auto an den Gardasee musst du – je nach Startort – sechs bis 13 Stunden Fahrtzeit einplanen.

Eine gute Alternative zum PKW ist die Anreise an den Gardasee mit der Bahn. Es gibt verschiedene Direktverbindungen zwischen München und Verona, die auch in den Gardasee-Orten Trento und Rovereto Halt machen. Doch auch, wer beispielsweise in Hamburg oder Berlin startet, kommt komfortabel in rund elf Stunden mit der Bahn an den Gardasee.

Auch Flugverbindungen gibt es zwischen Deutschland und dem Gardasee. Du fliegst entweder zum Flughafen Orio al Serio in Bergamo oder zum Aeroporto Valerio Catullo in der Nähe von Verona. Von dort gelangst du bequem mit dem Flughafen-Shuttle oder dem öffentlichen Nahverkehr zu deiner Ferienwohnung am Gardasee.

Häufige Fragen (FAQ)

1Was muss man am Gardasee unbedingt gesehen haben?

Der Gardasee bietet in den umliegenden Städten und Ortschaften zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Unbedingt besuchen solltest du die Isola del Garda, das Castello Scaligero Malcesine sowie die Altstadt Malcesines und die Grotten des Catull. Auch einen Ausflug ins Gardaland, in den Weinort Bardolino und zum Monte Brione lohnt sich bei deinem Urlaub am Gardasee.

2Wann ist die beste Zeit am Gardasee?

Die beste Reisezeit für den Gardasee richtet sich danach, was du unternehmen möchtest. Von Mai bis September kommen Strandurlauber dank durchschnittlich 25 bis 31 Lufttemperatur und einer Wassertemperatur von 16 Grad im Mai bis 26 Grad im August auf ihre Kosten. Aktivurlauber können aber auch außerhalb der Hauptsaison entspannt Urlaub am Gardasee machen.

3Was tun bei schlechtem Wetter am Gardasee?

Meistens hält sich der Regen am Gardasee nicht lange. Um den Regenwolken auszuweichen, kannst du zum Beispiel einen Tagesausflug ins nahe Verona unternehmen. Außerdem gibt es am Gardasee viele Museen, in denen man sich an regnerischen Tagen hervorragend die Zeit vertreiben kann. Auch ein Besuch auf einem Weingut oder in einer Ölmühle lohnt sich bei schlechtem Wetter.

4Welche Ferienunterkünfte gibt es am Gardasee?

Am Gardasee gibt es verschiedene Ferienunterkünfte. Am beliebtesten sind vor allem Ferienwohnungen und Ferienhäuser, doch auch Apartments und Villen findet man in der Region. Bei Traum-Ferienwohnungen kannst du aus über 1.100 Ferienwohnungen und Ferienhäusern am Gardasee wählen – hier ist bestimmt auch deine Traumunterkunft dabei!

5Was spricht man am Gardasee?

Der Gardasee liegt im Norden Italiens, das heißt, dass vorrangig Italienisch gesprochen wird. Da der Gardasee aber jährlich von vielen Touristen besucht wird, kommt man hier auch gut mit Englisch, vielerorts auch mit Deutsch und Französisch weiter. Trotzdem freuen sich die Italiener natürlich, wenn du zumindest die wichtigsten Floskeln auf Italienisch beherrschst.

6Wie lange fährt man bis zum Gardasee?

Die Fahrt an den Gardasee mit dem eigenen PKW dauert je nach Ausgangsort zwischen sechs und 13 Stunden – ohne Stau. Trotzdem lohnt sich die Anreise mit dem Auto schon allein wegen der spektakulären Ausblicke bei der Durchquerung Österreichs oder der Schweiz. Übrigens: Willst du mit dem Auto den Gardasee umrunden, solltest du dafür ohne Zwischenstopps etwa vier Stunden einplanen.



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up