Header Tails_Desktop
Header Tails_Mobil

Sponsored Post mit exklusivem Rabatt

Wau! Was für ein Erlebnis: 3 Schritte zum perfekten Urlaub mit Hund

Mops am Strand, Golden Retriever in den Bergen oder Border Collie auf Städtetrip – der Hund von Welt kommt ganz schön herum. Immer mehr Besitzer möchten auch im Urlaub auf die treue Begleitung ihres Fellfreundes nicht verzichten und packen ihn deshalb kurzerhand einfach mit ein. Damit sowohl Zwei- als auch Vierbeiner den Urlaub in vollen Zügen genießen können, gilt es allerdings, ein paar Dinge zu beachten, bevor die große Reise starten kann. Dazu gehört auf jeden Fall das Packen deines Koffers - damit Hund und Herrchen glücklich sind, solltest du unbedingt eine Packliste anfertigen. Was noch alles zu einer gelungenen Vorbereitung nötig ist, erfährst du im Folgenden.

Einer der Hundefutterexperten von Tails.com hat uns einige Fragen dazu beantwortet, die dir bei der Planung bestimmt weiterhelfen. Außerdem wartet ein exklusiver Rabatt auf dich, der deinem Vierbeiner 1 Monat gratis Trockenfutter ermöglicht.

Trenner Hund

Der Weg zu deinem Urlaub mit Hund ist nicht weit!

Der Startschuss ist gefallen

Welche Reiseziele sind am besten für einen Urlaub mit Hund geeignet?
Tails.com:
Zunächst einmal sollte die Anreise zu deinem Urlaubsort nicht allzu lang sein, auch wenn manche Hunde sehr geduldige Beifahrer sind. Vor Ort lieben Hunde ausgedehnte Spaziergänge und eine angenehme Temperatur. Denn bei 40 °C im Schatten hat selbst der robusteste Vierbeiner keine Lust mehr auf Auslauf.

Für Wasserratten (sowohl Mensch als auch Tier) bietet sich natürlich die Nordsee in Deutschland, den Niederlanden oder Frankreich an, aber auch alle Seengebiete, die meist mit speziellen Hundestränden ausgestattet sind.

Ganz wichtig ist zudem, dass man sich im Vorfeld über die Einreiseestimmungen des jeweiligen Landes informiert. Muss mein Hund gechipt sein? Wo gilt Leinenpflicht? Welche Impfungen muss ich vorweisen? Welche Hunderassen sind möglicherweise in dem Land verboten?

Und wie sieht es mit der Unterkunft aus?
Tails.com:
Schicke Hotels und Couchsurfing bieten sich mit tierischer Begleitung eher weniger an. Auch einen Partyurlaub würden wir nicht empfehlen. Ein hundefreundliches Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit Garten sind hingegen optimal und die große Auswahl auf Traum-Ferienwohnungen bietet alles, was das (Hunde-)Herz begehrt. Über 45.000 Unterkünfte für den Urlaub mit Hund können gebucht werden. Auch Mobile Homes und Campingplätze, die Hunde willkommen heißen, findet man hier.

Oftmals ist der Vorteil von Ferienobjekten auch, dass Hunde kostenlos mitgebracht werden dürfen, während sehr viele Hotels inzwischen Pauschalen und/oder zusätzliche Reinigungsgebühren berechnen. Da kann so ein Aufenthalt schon ganz schön ins Geld gehen.

Planung des Ziels und
Buchen einer Unterkunft

Diese Dinge müssen
auf die Packliste

Vor Reisebeginn

Und was gehört alles ins Gepäck?
Tails.com:
Abgesehen vom Futter, auf das ich gleich nochmal zurückkomme, kann man sich an folgender Packliste orientieren:

  • Was viele vergessen: Grenz-/Ausreisepapiere, Impfpass
  • Auch wichtig: Versicherungsschein und Rufnummer bzw. Adresse der Haftpflicht
  • Transportbox
  • Leine(n)
  • Maulkorb (falls nötig)
  • Kotbeutel (praktische Halterung dazu demnächst auf com erhältlich), Schaufel
  • Napf (z. B. den Faltbaren von Tails.com)
  • Körbchen/Schlafplatz
  • Bürste
  • Spielzeug
  • Erste-Hilfe-Set
  • Medikamente
  • Und für die Fahrt: Wassernapf und frisches Trinkwasser


Kommen wir jetzt mal zum Futter. Muss man das auch mitnehmen?
Tails.com:
Wenn der Urlaub für alle entspannt werden soll, empfehlen wir dringend, eine ausreichende Menge des gewohnten Futters einzupacken. Eine Futterumstellung sollte niemals ad hoc geschehen und schon gar nicht in ungewohnter Umgebung. Diese kann nämlich zu Durchfall oder anderen Verdauungsproblemen bei deinem Hund führen und das möchte im Urlaub sicherlich niemand erleben. Perfekt ist natürlich, wenn der Hund an Trockenfutter gewöhnt ist. Das ist einfach zu transportieren und hält lange frisch. Unser individuell abgestimmtes Hundefutter versorgt die Vierbeiner auch im Urlaub optimal mit allen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. Ist ein Transport von Trockenfutter beispielsweise nicht möglich, liefern wir das Hundefutter auch an eine andere Adresse innerhalb Deutschlands. Das kann ganz einfach und schnell im Kundenkonto geändert werden oder wird mithilfe unserer freundlichen Mitarbeiter im Kundenservice durchgeführt. Dieser Service ist besonders für den Urlaub ideal!

Los geht dein Urlaub mit Hund

Hast du schon einmal etwas Lustiges im Urlaub mit dem Hund erlebt?
Tails.com:
Oh ja, da können mein Team und ich sehr viele Geschichten erzählen. Eine ist mir aber besonders in Erinnerung geblieben, auch wenn sie schon eine Weile her ist. Mit unserer Zwergschnauzer-Hündin waren wir einmal im Bayerischen Wald unterwegs. Auf den langen Spaziergängen sind wir immer wieder an Karpfenteichen vorbeigekommen, die zu dieser Zeit schon ausgelassen waren. Für unsere neugierige Fellnase war der Geruch natürlich äußerst verlockend und sie ist mit Anlauf mitten in den sumpfigen Weiher gesprungen. Es hat einige Zeit gedauert, bis wir sie da wieder herausbekommen haben. Aber das allerschlimmste war der modrige Geruch. Wir hatten keine Möglichkeit, sie sauber zu machen und mussten sie in eine Decke eingewickelt im Auto bis zum Ferienhaus transportieren. Sie sah aus wie ein Moormonster und das Auto hat noch wochenlang danach gerochen.

Einzigartige
Momente erleben

Planung des Ziels und
Buchen einer Unterkunft

Der Startschuss ist gefallen

Welche Reiseziele sind am besten für einen Urlaub mit Hund geeignet?
Tails.com:
 Zunächst einmal sollte die Anreise zu deinem Urlaubsort nicht allzu lang sein, auch wenn manche Hunde sehr geduldige Beifahrer sind. Vor Ort lieben Hunde ausgedehnte Spaziergänge und eine angenehme Temperatur. Denn bei 40 °C im Schatten hat selbst der robusteste Vierbeiner keine Lust mehr auf Auslauf.

Für Wasserratten (sowohl Mensch als auch Tier) bietet sich natürlich die Nordsee in Deutschland, den Niederlanden oder Frankreich an, aber auch alle Seengebiete, die meist mit speziellen Hundestränden ausgestattet sind.

Ganz wichtig ist zudem, dass man sich im Vorfeld über die Einreiseestimmungen des jeweiligen Landes informiert. Muss mein Hund gechipt sein? Wo gilt Leinenpflicht? Welche Impfungen muss ich vorweisen? Welche Hunderassen sind möglicherweise in dem Land verboten?

Und wie sieht es mit der Unterkunft aus?
Tails.com: 
Schicke Hotels und Couchsurfing bieten sich mit tierischer Begleitung eher weniger an. Auch einen Partyurlaub würden wir nicht empfehlen. Ein hundefreundliches Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit Garten sind hingegen optimal und die große Auswahl auf Traum-Ferienwohnungen bietet alles, was das (Hunde-)Herz begehrt. Über 45.000 Unterkünfte für den Urlaub mit Hund können gebucht werden. Auch Mobile Homes und Campingplätze, die Hunde willkommen heißen, findet man hier.

Oftmals ist der Vorteil von Ferienobjekten auch, dass Hunde kostenlos mitgebracht werden dürfen, während sehr viele Hotels inzwischen Pauschalen und/oder zusätzliche Reinigungsgebühren berechnen. Da kann so ein Aufenthalt schon ganz schön ins Geld gehen.

Diese Dinge müssen
auf die Packliste

Vor Reisebeginn

Und was gehört alles ins Gepäck?
Tails.com:
 Abgesehen vom Futter, auf das ich gleich nochmal zurückkomme, kann man sich an folgender Packliste orientieren:

  • Was viele vergessen: Grenz-/Ausreisepapiere, Impfpass
  • Auch wichtig: Versicherungsschein und Rufnummer bzw. Adresse der Haftpflicht
  • Transportbox
  • Leine(n)
  • Maulkorb (falls nötig)
  • Kotbeutel (praktische Halterung dazu demnächst auf com erhältlich), Schaufel
  • Napf (z. B. den Faltbaren von Tails.com)
  • Körbchen/Schlafplatz
  • Bürste
  • Spielzeug
  • Erste-Hilfe-Set
  • Medikamente
  • Und für die Fahrt: Wassernapf und frisches Trinkwasser


Kommen wir jetzt mal zum Futter. Muss man das auch mitnehmen?
Tails.com:
 Wenn der Urlaub für alle entspannt werden soll, empfehlen wir dringend, eine ausreichende Menge des gewohnten Futters einzupacken. Eine Futterumstellung sollte niemals ad hoc geschehen und schon gar nicht in ungewohnter Umgebung. Diese kann nämlich zu Durchfall oder anderen Verdauungsproblemen bei deinem Hund führen und das möchte im Urlaub sicherlich niemand erleben. Perfekt ist natürlich, wenn der Hund an Trockenfutter gewöhnt ist. Das ist einfach zu transportieren und hält lange frisch. Unser individuell abgestimmtes Hundefutter versorgt die Vierbeiner auch im Urlaub optimal mit allen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. Ist ein Transport von Trockenfutter beispielsweise nicht möglich, liefern wir das Hundefutter auch an eine andere Adresse innerhalb Deutschlands. Das kann ganz einfach und schnell im Kundenkonto geändert werden oder wird mithilfe unserer freundlichen Mitarbeiter im Kundenservice durchgeführt. Dieser Service ist besonders für den Urlaub ideal!

Einzigartige
Momente erleben

Los geht dein Urlaub mit Hund

Hast du schon einmal etwas Lustiges im Urlaub mit dem Hund erlebt?
Tails.com: 
Oh ja, da können mein Team und ich sehr viele Geschichten erzählen. Eine ist mir aber besonders in Erinnerung geblieben, auch wenn sie schon eine Weile her ist. Mit unserer Zwergschnauzer-Hündin waren wir einmal im Bayerischen Wald unterwegs. Auf den langen Spaziergängen sind wir immer wieder an Karpfenteichen vorbeigekommen, die zu dieser Zeit schon ausgelassen waren. Für unsere neugierige Fellnase war der Geruch natürlich äußerst verlockend und sie ist mit Anlauf mitten in den sumpfigen Weiher gesprungen. Es hat einige Zeit gedauert, bis wir sie da wieder herausbekommen haben. Aber das allerschlimmste war der modrige Geruch. Wir hatten keine Möglichkeit, sie sauber zu machen und mussten sie in eine Decke eingewickelt im Auto bis zum Ferienhaus transportieren. Sie sah aus wie ein Moormonster und das Auto hat noch wochenlang danach gerochen.

Volle Power: Das richtige Hundefutter für deinen Urlaub mit Vierbeiner

Wer das individuelle Trockenfutter von Tails.com, das mithilfe eines speziellen Algorithmus zu 100 % auf deinen Hund abgestimmt wird, einmal ausprobieren möchte, kann jetzt die ersten zwei Wochen des praktischen Abos kostenlos testen. Dazu erstellt du auf Tails.com ein eigenes Profil für deinen Vierbeiner, gibst an, welchen Geschmack er bevorzugt,

ob er gesundheitliche Probleme hat und vieles mehr. Danach wird die individuelle Rezeptur zusammen mit Tierärzten und Ernährungsexperten entwickelt, sodass dein vierbeiniger Freund immer optimal versorgt ist – in jedem Lebensalter. Du möchtest einen Monat lang gratis Trockenfutter erhalten? Dann nutze bei deiner Bestellung den Code FELLNASE!

Hund mit Tails Futter



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up