Header_Fahrradtouren_Mobil
Header_Fahrradtouren_Desktop

Schwing dich auf’s Rad

Die schönsten Fahrradtouren Deutschlands – auch in deiner Nähe!

Dein Fahrrad stand bereits lange genug im Schuppen, jetzt ist Abstauben angesagt! Nutze das sonnige Wetter und schwing dich endlich mal wieder auf dein Rad. In der Frühjahrszeit gibt es kaum etwas schöneres, als mit der Familie oder den liebsten Freunden eine Runde durch die nahegelegene Natur zu drehen.

Die Fahrradtour kann direkt vor deiner eigenen Haustür beginnen: Genieße die Natur deiner Heimat in vollen Zügen und entdecke idyllische Ecken, die du dort vorher nie vermutet hättest. Ganz nebenbei tust du auch noch etwas für deine eigene Gesundheit, denn eine Fahrradtour ist quasi ein kleines Workout. So viel frische Luft und Bewegung wird dein Körper dir danken.

Letztendlich ist eine Fahrradtour aber vor allem eins: Und zwar eine Menge Spaß! Radeln an einem sonnigen Tag ist der Mood-Booster schlechthin. Sonntags eine entspannte Runde mit dem Rad drehen, dabei die Weiten der Landschaft genießen und sich anschließend in einem gemütlichen Café oder Restaurant niederlassen. Herrlich! Und vor allem kinderleicht. Du hast keine Lust auf den lästigen Gegenwind und möchtest trotzdem gerne eine Fahrradtour planen? Dann sind geführte E-Bike-Touren vielleicht eine interessante Alternative für dich.

Wir helfen dir beim Fahrradtour planen und haben für dich die interessantesten Routen und Radwege Deutschlands zusammengestellt. Worauf wartest du? Mach dein Fahrrad startklar und lasse dich von unseren Tipps für erholsame Fahrradtouren inspirieren!

Familie_Fahrradtour

Deine Radtour planen: Vier erholsame Fahrradtouren in Deutschland

Fahrradparadies Norddeutschland

1. Fahrradtour an der Nordseeküste: Mit dem Rad am Deich entlang!

Zugegeben: Wenn du dir vornimmst, eine Fahrradtour entlang der Nordseeküste zu unternehmen, dann solltest du dich auf eine steife Brise gefasst machen! Dafür wirst du aber auch mit einer umwerfenden Kulisse belohnt. Von der niederländischen Grenze bis hoch zur dänischen Grenze führt der Nordseeküsten Radweg, dieser kann in beliebig lange Etappen aufgeteilt werden. Ob durch das einzigartige Ostfriesland, vorbei an der Hansestadt Hamburg oder durch die nordfriesischen Küstenstädtchen Büsum und Husum: Gestalte deine individuelle Etappe nach Lust und Laune. Für Abwechslung ist dabei gesorgt. Während einiger Abschnitte kannst du kilometerweit durch die raue Küstenlandschaft radeln. Wieder andere Etappen führen dich durch das nicht minder schöne Hinterland Norddeutschlands. Lust, dich beim Radfahren von einer geballten Portion Nordseeluft durchpusten zu lassen? Dann beginne doch jetzt mit dem Fahrradtour planen!

Nordsee_Fahrradtour
Havel_Fahrradtour

Radeln durch Brandenburg

2. Idylle pur: Radfahren entlang der Havel

Von der Quelle bis zur Mündung – führt der Havel-Radweg dich durch die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt. Die 385 Kilometer lange Fahrradstrecke, die im Jahr 2009 eröffnet wurde, ist in sechs Etappen eingeteilt. Wähle ganz nach deinem Belieben die Fahrradroute, die sich in deiner Nähe befindet oder mach dich mit dem Rad auf zu einer Erkundungstour. Das Fahrradabenteuer führt dich durch urige Waldstücke, ebene Straßen und oft auch direkt an der idyllischen Küstenlinie der Havel vorbei. Angst vor Höhen brauchst du dabei nicht zu haben, denn deine Fahrradtour an der Havel verläuft auf flachem Gebiet. Besonders ans Herz legen wir dir die erste Etappe dieser Fahrradroute: Dabei startest du deinen Ausflug am Ursprung der Havel, in Ankershagen, und erlebst eine einmalige Radtour durch die Weiten des Müritz-Nationalparks. Unweit vom Start deiner Route liegt auch Waren an der Müritz. Ideal, um vor deiner Radtour ein wenig am Hafen des quirligen Heilbades entlang zu schlendern.

Wo das Fahrrad zu Hause ist

3. In Münster aktiv werden: Deine Fahrradtour planen!

Für was steht Münster? Genau, für seine Fahrräder. Mehr Drahtesel als Menschen soll es in der Universitätsstadt Münster geben, die von den Einwohnern auch liebevoll als „Leeze“ bezeichnet werden. Eine Fahrrad-Sightseeing-Tour durch die Innenstadt Münsters ist dank der gut ausgebauten Radwege genauso empfehlenswert wie eine Radtour durch das Münsteraner Umland. Mittlerweile ist es bei einer Gesamtstrecke von rund 4.500 Kilometer wahrlich schwer, sich für die passende Fahrradtour zu entscheiden. Spannende Themenrouten wie die 100-Schlösser-Tour, die Stadtkerne-Tour oder die Friedensroute führen dich zu den Schönheiten des Münsterlands. Da die Münsteraner richtige Profis in Sachen Radfahren und Radtouren sind, kannst du mithilfe eines Portals deine Radtour bereits im Vorhinein online planen. Lade dir dafür mit dem Fahrradroutenplaner deine Radtour ganz einfach auf dein Smartphone und finde im GPS-Portal eine große Auswahl an Tages-, E-Bike- oder Familien-Fahrradtouren – ein Ausflug mit dem Rad war noch nie so einfach!

Münster_Fahrradtour
Donau Radweg_Fahrradtour

600 Kilometer Fahrspaß!

4. Radeln direkt am Ufer: Der Donau Radweg

Wer im Süden wohnt und einfach mal eine Auszeit vom Alltag braucht, der kann sich auch dort ganz einfach auf seinen Drahtesel schwingen und losradeln. Der Donau Radweg ist wie gemacht für eine ausgiebige Fahrradtour mit Freunden oder eine kurze Frischluft-Pause für zwischendurch. Die Fahrradroute beginnt, wo auch die Donau ihren Ursprung hat: Im schönen Donaueschingen. Brichst du hier zu deiner Radtour auf, können Städte wie Sigmaringen, Ulm, Donauwörth und Passau deine Etappenziele sein. Mit ihren 2850 Kilometern Länge bietet die Donau dir auch andere reizvolle Routen, wie zum Beispiel von Passau bis in die österreichische Hauptstadt Wien. Sicher ist, verfahren kannst du dich eigentlich nicht! Immer der Donau nach – und der entspannten Fahrradtour steht nichts mehr im Wege.

5 Tipps für eine entspannte und erholsame Radtour

Mit ein bisschen Vorbereitung wird deine Fahrradtour ein echter Erfolg. Dafür braucht es keine teure Ausrüstung oder ein besonderes Rad. Wir helfen dir bei der Fahrradtour-Planung und haben dir fünf nützliche Tipps zusammengestellt, damit deine Tour gelingt!

 

1Bequeme Kleidung

Wenn du morgens in den Kleiderschrank greifst, entscheide dich nach Möglichkeit für bequeme und leichte Kleidung. Am besten sind Klamotten, in denen du dich wohlfühlst und in denen du dich gut bewegen kannst.

2Schutz gegen Schietwetter

Eine Regenjacke sollte definitiv in deinem Gepäck landen, denn einen spontanen Schauer gibt es auf Deutschlands Radwegen häufiger. Allein der Gedanke, klitschnass Fahrrad fahren zu müssen, sollte dich an dieses To-Do erinnern.

3Leckere Snacks

Kleine Pausen mit deinem mitgebrachten Proviant machen eine Fahrradtour erst zu einer richtigen Fahrradtour. Mit etwas Glück liegen auf deiner Strecke auch kleine Cafés und Restaurants, in die du einkehren kannst.

4Ausreichend Wasser

Genug Wasser sollte ebenfalls auf deiner Packliste stehen. Besonders im Frühjahr und Sommer ist es wichtig, viel zu trinken. Wenn deine Radtour doch länger ausfällt, als zu Anfang geplant, bist du so immer auf der sicheren Seite.

5Passender Fahrradhelm

Für längere Radtouren empfehlen wir dir das Tragen eines Helmes. Du bist immerhin Teilnehmer des öffentlichen Straßenverkehrs - und Sicherheit steht an erster Stelle!

Mehrtägige Fahrradtour geplant? Unsere Lieblings-Ferienunterkünfte

Du möchtest nicht nur für einen Tag entspannen, sondern die Natur in vollen Zügen genießen? Dann buche dir eine gemütliche Ferienwohnung und komme zur Ruhe. Von hier aus kannst du deine Fahrradtour starten und jederzeit Halt an den schönsten Orten am Meer, in den Bergen oder in den Altstädten machen. Wenn du noch mehr entdecken möchtest, hast du dafür am nächsten Tag - nach einer Runde Schlaf in der Ferienunterkunft - genügend Zeit. 



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up