Balearen- Aktivurlaub
Balearen- Aktivurlaub
Aktivurlaub

Aktivurlaub

Wassersport

Wassersport

Sonnenauf- und untergänge genießen

Sonnenauf- und
untergänge genießen

Sandkasten vor der Tür

Sandkasten
vor der Tür

Inselaktiv

Aktivurlaub auf den Balearen

Ganz gleich, ob auf dem Meer oder an Land – die Balearen gelten als Mekka für Sportbegeisterte. Vor allem Radfahrer und Wanderer zieht es regelmäßig auf die spanischen Inseln im Mittelmeer. Das liegt vor allen an den perfekten Bedingungen. Allein schon das milde und mediterrane Klima sorgt fast das ganze Jahr über für beste Voraussetzungen. Nicht ohne Grund bereiten sich immer mehr Profisportler zu Beginn des Jahres auf Mallorca auf die kommende Wettkampfsaison vor. Aber es sind eben nicht nur die Vollblutsportler, die sich auf den Balearen ihrer Leidenschaft hingeben können. Auch absolute Freizeitsportler kommen auf den vielseitigen Inseln ganz auf ihre Kosten. „Die Vielfalt macht’s“ könnte somit auch das perfekte Motto für den nächsten Aktivurlaub auf den Balearen lauten. Denn jede Insel hat für sich ihren ganz eigenen Reiz. Wer seinen Aktivurlaub auf den spanischen Inseln plant, sollte erfahrungsgemäß auf das Frühjahr oder den Herbst ausweichen, denn zum einen kann es in den Sommermonaten sehr heiß werden und vor allem Mallorca und Ibiza sind zu dieser Zeit auch touristisch stark überlaufen. Wir zeigen euch, weshalb sich die Baleareninseln für einen Sport- und Aktivurlaub wunderbar eignen.

Aktivurlaub auf den Balearen-Segeln
Aktivurlaub Balearen
Aktivurlaub auf den Balearen-Wandern

Mallorca

Vor allem Radfahrer und Triathleten zieht es regelmäßig nach Mallorca. Dort finden die Sportler die optimalen Trainingsbedingungen. So können sie zwischen langen Abschnitten entlang der Küste und anspruchsvollen Routen durch das Tramuntana-Gebirge wählen. Für Wanderer bietet sich vor allem der Osten der Insel an. So führen beispielsweise von Artà aus schöne Wanderrouten zu einsamen Buchten, in denen man nach körperlicher Betätigung ungestört die Seele baumeln lassen kann. Besonders beliebt ist auch eine Tour zum Wachturm Torre d'Albarca im Nordosten Mallorcas. Die Strecke führt die Wanderer entlang der Klippen über etliche Serpentinen oberhalb des Meeres entlang. Ebenfalls für Wanderer, aber auch für ambitionierte Kletterer und wahre Bergsteiger, eignet sich die Strecke von Mirador des ses Barques nach Cala Tuent mit atemberaubenden Aussichten. Wer ganz hoch hinaus möchte: der sollte den Gipfel des Sa Gubia ins Visier nehmen. Wassersportler treffen sich vorrangig vor der Bucht von Pollenca, um Segel zu setzen.

Aktiv im Urlaub-Balearen

Menorca

Menorca ist vor allem bekannt für die perfekte Kombination aus Strand- und Aktivurlaub. Während das teilweise hügelige Landesinnere mit dem 375 Meter hohen Monte Toro vor allem für Wanderer und Radfahrer attraktiv ist, eigenen sich die Küstenregionen für Wassersport aller Art. Die Nordküste ist mit Wind und Wellen besonders bei Surfern sehr beliebt. Wer es etwas ruhiger mag, segelt zum Beispiel an der berühmten Bucht von Fornells oder taucht in dem kristallklaren Wasser in die atemberaubende Unterwasserwelt ein.

Surfen auf den Balearen
Aktivurlaub Balearen-Kanu

Ibiza

Wer sich auf Ibiza auf ausgewiesene Trekkingtouren und Mountainbike-Strecken im Inneren der Insel begibt, dem offenbart sich ganz offensichtlich die ruhige Seite der durchaus bekannten Partyinsel. Genau aus diesem Grund treffen sich das ganze Jahr über zahlreiche Aktivurlauber auf Ibiza. Auch Wanderer finden dort ein nahezu perfektes Panorama mit Blick auf das Meer und die schneeweißen Strände sowie etlichen Wegen durch grüne Wälder. Begeisterte Freizeitsportler und Adrenalinjunkies können sich zudem an der Küste beim Beachvolleyball, Schnorcheln oder Bananenboot fahren austoben. Zahlreiche Tauchschulen bieten außerdem auf der Insel Kurse und entsprechende Ausrüstungen an.

Formentera

Sowohl Wanderer und Radfahrer als auch Wassersportler kommen auch auf Formentera ganz zu ihrem Vergnügen. Ähnlich wie die übrigen Baleareninseln macht auch dort die Mischung aus einem urigen, teilweise hügeligen Hinterland und einer Vielzahl an Badebuchten den Reiz der Insel aus. Der beliebte Urlaubsort Es Pujols bietet sich vor allem als Ausgangspunkt für etliche Wandertouren an. Beispielsweise auf dem alten Römerweg zur Hochebene nach La Mola. Ausgewiesene Radwege führen unter anderem entlang der Küstenwege zu teilweise spektakulären Stränden. Ein Highlight unter ambitionierten Fahrradfahrern: die Umradelung des Salzsees Estany Pudent. Formentera ist außerdem unter Segler, Surfer und Taucher ein beliebtes Reiseziel.

Wassersport Formentera-Aktiv auf den Balearen

Finde Deine Baleareninsel

„Du bist“ …

Belearen- Familienurlaub

Familienurlauber

Belearen- Strandurlaub

Strandurlauber



Traum-Ferienwohnungen Logo

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.

Wir sind geprüft und zertifiziert vom
Deutschen Ferienhausverband e.V.


Scroll Up